Wohnung auf Mallorca als Altersvorsorge

Wohnung auf Mallorca als AltersvorsorgeWohnung auf Mallorca als Altersvorsorge – Aufgrund der derzeitigen Lage am Finanzmarkt mit nach wie vor und wohl auch dauerhaft niedrigen Zinsen ist die allerbeste Altersvorsorge eine Immobilie. Wer weiß, dass er seinen Lebensabend nicht in Deutschland verbringen möchte, der schaut sich gerne in den typischen Urlaubsländern um. Wie schon in den 1990er Jahren ist Spanien kein Geheimtipp mehr. Die Immobilienpreise in diesem südeuropäischen Land haben sich bis heute nicht so stark nach oben entwickelt, wie in Deutschland. Und das obwohl die Nachfrage auf der immerhin nur 3.640 km² nicht weniger geworden ist. Gerade im sogenannten Speckgürtel der Insel sind viele Deutsche auf der Suche nach einer Immobilie als Altersruhesitz und Altersversorgung. Der Grund, warum es gerade Spanien bzw. Mallorca ist, wo viele Deutsche ein Haus oder eine Wohnung zum Kaufen suchen, ist, dass die Insel nun einmal noch immer eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen ist. Oftmals waren diejenigen, die sich nun nach einer Immobilie hier umsehen schon mehrfach zum Urlaub auf der Insel.

Doppelte Altersversorgung

Wohnungen als Altersvorsorge auf Mallorca kaufen, das kann sogar doppelt attraktiv sein. Denn auf der einen Seite kann die Wohnung oder das Haus als Eigenheim genutzt werden. Dies machen viele deutsche Rentner vor allem während der Wintermonate, wenn es in Spanien normalerweise wärmer ist als in Deutschland. In den Sommermonaten verbringen viele, die zwar einen Altersruhesitz auf Mallorca haben, in Deutschland meist der Familie oder in ihrem eigenes Haus oder bei Verwandten. Während die eigentlichen Wohnungs- bzw. Hausbesitzer eine Zeit in Deutschland verweilen, vermieten sie die Wohnungen oder Häuser an Urlauber. Auf diese Weise wird der Erwerb von einer Wohnung oder einem Haus auf Mallorca praktisch doppelt attraktiv und zu einer doppelten Altersversorgung. Schon die Vermietung der eigenen vier Wände auf Mallorca für nur wenige Wochen, kann sehr rentabel sein. Denn für private Ferienunterkünfte zahlen Mallorca-Touristen sehr gerne gutes Geld. Wer dann auch noch eine hochwertige Immobilie auf Mallorca hat, also in einer der Hotspots auf der Insel – in der Hauptstadt Palma oder in der Nähe des Jet-Set-Hafens von Port Andratx, der hat neben der Rente eine gute zusätzliche Einkunftsquelle.

Nichts überstürzen

Beim Kauf von einem Domizil auf der Insel Mallorca zwecks Altersversorgung sollte man aber nichts überstürzen. Beachten muss man vor allem die gesetzlichen Regelungen für den Erwerb von einer Immobilie in Spanien. Denn wie das Objekt genutzt werden soll, ist entscheidend für den Erwerb selbst und auch für die Finanzierung.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Aktualisiert von admin am 12. Januar 2019