Rente und ihre Besteuerung

Gesetzeslage, Kriterien und Sonderfälle Seit Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes im Januar 2005 unterliegen Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung der nachgelagerten Besteuerung. Diese wird auch als Rentensteuer bezeichnet. Wer als Rentner ein Einkommen oberhalb des Grundfreibetrags erzielt, ist grundsätzlich steuerpflichtig. Verschiedene Rentenbeiträge werden im...
Mehr Lesen

In Immobilien investieren

In Immobilien investieren: Welchen Beitrag leistet Crowdinvesting zur Altersvorsorge?Wer eine größere Summe Geld anlegen möchte, hat es derzeit nicht leicht: klassische Kapitalanlagen wie Fest- oder Tagesgeld werfen kaum noch Zinsen ab, das Sparbuch hat ohnehin ausgedient. Die Verzinsung fällt so gering aus, dass nicht einmal ein Inflationsausgleich stattfindet. Nicht ohne ...
Mehr Lesen

Ab wann sich ein Anlageberater für die Altersvorsorge lohnt

Zu Beginn jeder Altersvorsorgeplanung stellt sich die Frage, welche Summe angespart werden muss, damit der aktuelle Lebensstandard noch im Rentenalter aufrecht bleibt. Derartige Rechnungen - basierend auf diversen Zinsszenarien - sollte der Fachmann übernehmen. Das bedeutet aber nicht, dass der Laie derartige Berechnungen nicht nachvollziehen kann - am Ende handelt es sich nur ...
Mehr Lesen

Anlageformen bei Niedrigzinspolitik: Möglichkeiten und Rendite

Bildquelle: pixabay.comAnzeige - Anlageformen bei Niedrigzinspolitik: Möglichkeiten und Rendite. Auch nach der geringen Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed bleiben die Zinsen der EZB vorerst auf niedrigem Niveau. Sparer und Anleger können schon seit Jahren nicht mehr auf klassische Anlagen wie Sparbücher, Festgeld oder Tagesgeld setzen, da deren Zinsen kaum mehr inf...
Mehr Lesen

Sofort-Minikredit für Rentner

Sofort-Minikredit für Rentner: Darum haben es Senioren hier einfacherÜber dieses Ärgernis stolpert so mancher Rentner immer wieder einmal: Für Senioren im Rentenalter ist es praktisch unmöglich, ein langfristiges Darlehen zu halbwegs günstigen Konditionen bei einer Bank zu bekommen. Selbst wenn sie eine Restschuldversicherung abschließen, welche die offene Darlehenssumme i...
Mehr Lesen

Wie Sie aus der Schulden rauskommen

Wie Sie aus der Schulden rauskommen. Schulden entstehen oft unbemerkt, zum Beispiel, indem sich die Sollzinsen auf dem Konto zu einem unüberwindlichen "Minusberg" anhäufen. Sie können aber auch erkennbar und relativ plötzlich entstehen, indem sich die ganze Lebenssituation verändert, die Aufträge zurück gehen oder ein Verdienst durch Arbeitslosigkeit ausfällt etc. Sie sollten s...
Mehr Lesen

Kredite für Ruheständler: Darauf sollten Rentner achten

Auch wenn die Banken offiziell nur ungern darüber sprechen: Darlehen werden häufig nur ungern an ältere Menschen vergeben. Problematisch ist hier weniger die finanzielle Situation, sondern vielmehr die Tatsache, dass die Tilgung der Restschuld im Todesfall unklar ist. Wer einige Tipps beherzigt, kommt trotzdem an ein zinsgünstiges Darlehen.Zinsgünstiger Kreditmarkt - aber n...
Mehr Lesen

Seniorenimmobilien als Kapitalanlage

Seniorenimmobilien als Kapitalanlage - Für Kapitalanleger bietet sich seit einigen Jahren die Möglichkeit, in eine Pflegeimmobilie als lohnende Anlage zu investieren. Diese Art der Anlageform ist im Gegensatz zu einer konventionellen Wohnung mit zahlreichen Vorteilen für die Anleger verbunden.Seniorenimmobilien Appartement als KapitalanlageSowohl durch den demographisc...
Mehr Lesen

Kreditfinanzierter Aktienkauf – sinnvoll oder nicht?

Kreditfinanzierter Aktienkauf - sinnvoll oder nicht? Die Welt hat es vor noch nicht all zu langer Zeit schon einmal erlebt, dass sich Verbraucher, die eigentlich keinen Plan von der Börse hatten, verschuldeten, um Aktien zu erwerben. Die Rede ist vom Hype in den Jahren 1998 und 1999, als zweistellige Kursgewinne pro Tag im Bereich der High-Tech und Bio-Tech Aktien an der Tageso...
Mehr Lesen

Was taugen ETF-Sparpläne zur Altersversorgung?

Was taugen ETF-Sparpläne zur Altersversorgung? ETFs, auf Deutsch Indexfonds, gelten seit Kurzem als die neuen Sterne am Anlagehimmel. Deutlich kostengünstiger als herkömmliche Fonds bieten sie eine entsprechend bessere Rendite. Während für klassische Fonds für das aktive Managen eine gesonderte Gebühr. Da das Management von ETFs nur tätig wird, wenn sich die Zusammensetzung des...
Mehr Lesen

Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie das Paradoxon zu Wohn-Riester

Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie - das Paradoxon zu Wohn-Riester - Die Förderung für den Erwerb von Wohneigentum wurde in der Vergangenheit drastisch zusammengestrichen. Die attraktivste Variante ist zweifellos die Förderung durch Wohn-Riester, auf die Wohnungsbauprämie haben nur wenige Anspruch. Der Förderung des Immobilienerwerbs durch Riester hat der Staat im März allerdin...
Mehr Lesen

Alternativen zur klassischen Altersvorsorge

Alternativen zur klassischen Altersvorsorge - Die Altersvorsorge ist in unseren Breitengraden ein heiß diskutiertes Thema. Zwar gibt es eine gesetzliche Vorsorge, die dafür sorgen soll, dass niemand nach einem arbeitsreichen Lebensabschnitt im Alter in finanzielle Not gerät. Doch die gesetzliche Rente ist schon lange nicht mehr das, was sie einmal war. Denn während viel Geld ei...
Mehr Lesen

Binäre Optionen – richtigen Broker finden

Binäre Optionen gehören zu den beliebtesten Spekulationsobjekten, wobei natürlich auch der richtige Broker eine große Rolle spielt. Doch wie den richtigen Broker finden? Dies geht ganz einfach, vor allem sollte immer ein Vergleich gemacht werden.Binäre Optionen - Handel aber mit Risiko So könnte der Handel mit binären Optionen schnell umschrieben werden, denn das Ris...
Mehr Lesen

Ein Girokonto kann auch kostenlos sein

Ein Girokonto kann auch kostenlos sein. Ein Girokonto wird für bargeldlosen Zahlungsverkehr benötigt und macht Einzelüberweisungen oder Daueraufträge möglich. Außerdem kann man eine Einzugsermächtigung erteilen, mit der Kredit- oder EC-Karte zahlen oder Bargeld ein- oder sich auszahlen lassen. Ohne ein Girokonto wären diese Zahlungsmethoden nicht möglich.Ein Girokonto lässt...
Mehr Lesen

Mit Aktien in den sicheren Ruhestand

Mit Aktien in den sicheren Ruhestand.  Wer in jungen Jahren strategisch dachte und seinen Ruhestand finanziell abgesichert hat, hat früh und clever geplant. Denn eines steht fest: Die gesetzliche Rente wird sicherlich für eine unbesorgte Zeit des Ruhestands nicht reichen. Und auch die Niedrigzinsen machen eine private Vorsorge nicht gerade leicht.Dass die gesetzliche Rente ...
Mehr Lesen

Wie richtet man ein Aktiendepot ein?

Wie richtet man ein Aktiendepot ein? Anleger kennen die Situation: Die Inflation frisst das ersparte Geld auf und es verliert außerdem enorm an Kaufkraft – erst recht, wenn es unverzinst auf dem Girokonto liegt. Dem entgegenwirken kann man mit der Investition in Aktien und Fonds. Wer ein breit gestreutes Portfolio eines Anbieters nutzt, kann sein Geld sicher vermehren.Akt...
Mehr Lesen

Aktien als Altersvorsorge

Aktien als Altersvorsorge - Jeder zweite deutsche Verbraucher legt Geld auf die „hohe Kante“ und zwar auf ein Tages- oder Festgeldkonto oder auf sein Sparbuch. Diese vermeintlich sichere Anlage ist zwar bequem – einzahlen und abwarten -, aber das Geld verliert an Kaufkraft und es gibt immer weniger Zinsen dafür. Am Ende bleibt nicht viel übrig, darum verlieren diese Anlageforme...
Mehr Lesen

Kreditkartengebühren – Welche Gebühren für welche Karte?

Kreditkartengebühren - Welche Gebühren für welche Karte? (Fast) nichts geht mehr ohne Kreditkarte: Auto mieten oder Reise buchen? Ohne Kreditkarte kaum denkbar. Im Alltag ist der Einsatz des kleinen Plastikkärtchens unverzichtbar, außerdem gibt sie dem Inhaber ein hohes Maß an finanzieller Flexibilität. Kreditkartengebühren Informationen Mehr als 1.000 Kreditkarten mit unters...
Mehr Lesen

Durch eine Umschuldung Geld sparen

Durch eine Umschuldung Geld sparen - Wer Geld sparen möchte, hat jetzt die Möglichkeit dazu. Denn durch die niedrigen Zinsen bietet es sich natürlich an, über eine Umschuldung nachzudenken. So können die einst hohen Zinsen durch niedrige ersetzt werden und man spart dadurch bares Geld. Wer eine alte Bankverbindlichkeit jetzt mit einem zinsgünstigen Darlehen umschuldet, kann...
Mehr Lesen

Trading als Altersvorsorge

Trading als Altersvorsorge - Einige private Anleger setzen mittlerweile nicht nur auf Fonds und andere Anlageprodukte, hinter denen ein professionelles Management steht. Sie handeln darüber hinaus selbst an der Börse oder über auf Privatanleger spezialisierte Anbieter, zu denen auch diverse CFD- und Forex-Broker gehören. Die Beweggründe, weshalb Menschen indirekt oder direk...
Mehr Lesen

In der Niedrigzinsphase sinnvoll Geld anlegen

Besonders in der heutigen Zeit, in der die Zinsen niedrig sind, muss man sich Gedanken machen, wie man sein Geld so anlegt, dass es sich vermehrt. Ganz einfach ist dies nicht mehr und daher muss man sich genau informieren und sollte auch einen guten Berater hinzuziehen.
Mehr Lesen